Aufnahme und Gebühren

Voraussetzungen

In das Tagesheim können grundsätzlich nur Schüler mit Wohnsitz in München aufgenommen werden – dabei haben Schüler aus dem Sprengel Vorrang. In begründeten Ausnahmefällen können auch Schüler aus dem Münchener Umland das Tagesheim besuchen. Der Aufnahmeantrag muss schriftlich gestellt werden. Vorausgesetzt wird der Besuch der Grundschule.

Für einen Tagesheimplatz in den städt. Tagesheimen muß die Voranmeldung online über den sog. „Kita-Finder“ der Stadt München gemacht werden.

Gebühren / Kosten (Satzung der Stadt München, Angaben ohne Gewähr)

Für den Aufenthalt im Tagesheim wird eine monatliche Besuchsgebühr erhoben, die sich nach dem Einkommen und der Buchungszeit  staffelt. Hiefür kann ein Gebührenermäßigungsantrag gestellt werden. Zusätzlich ist ein Verpflegungsgeld zu entrichten. Je Monat werden 20 Verpflegungstage berechnet.

Ausfallzeiten (z.B. ferienbedingte Schließungen, Urlaub, Krankheit) berühren grundsätzlich nicht die Verpflichtung zur Zahlung der vollen Besuchsgebühr und des vollen Verpflegungsgeldes.

Geschwisterermäßigungen, Freibeträge) erhalten Sie bei der Zentralen Gebührenstelle in der Thalkirchnerstr. 106 oder auf der Homepage des Gemeinsamen Elternbeirates der Horte und Tagesheime unter http://www.gebht.musin.de/index.htm.